weather-image

Beim Thema Konversion sollen die Hamelner beteiligt werden – doch die Einflussmöglichkeiten sind begrenzt

Reden die Bürger noch mit?

Hameln. Am Ende waren die Stellwände gepflastert mit grünen, weißen, blauen und gelben Kärtchen. Darauf: Fragen und Anregungen dazu, wie es in Hameln weitergehen soll – nach dem Abzug der Briten. Von einem Bildungscampus war auf den Karten die Rede, vom Naturschutz oder von einem neuen Baumarkt am Bailey Park. „Bürgerdialog Konversion“ hieß die Veranstaltung Ende März, bei der Hamelner ihre Wünsche und auch Bedenken formulierten. Ein Teil der vom Rathaus versprochenen Bürgerbeteiligung rund um die Herausforderung Truppenabzug. Doch was wurde aus bunten Karten und engagiert geführten Diskussionen – und der Bürgerbeteiligung im Allgemeinen?

veröffentlicht am 30.09.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 13:05 Uhr

270_008_7471500_hm111_neu_0110.jpg
Frank Henke

Autor

Frank Henke Redaktionsleiter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt