weather-image
10°

MuseobilBOX findet zum ersten Mal in Hameln statt

Rattenfängersage in einer Box

HAMELN. „Museum muss nicht immer langweilig sein“, findet Museumspädagogin Andrea Beißner. Mit dem Projekt „MuseobilBox – Museum zum Selbermachen“, will sie jungen Leuten das Hamelner Museum näher bringen.
So beschäftigten sich 21 Kinder und Jugendliche mit dem berühmten Rattenfänger von Hameln.

veröffentlicht am 05.08.2017 um 07:00 Uhr
aktualisiert am 06.08.2017 um 19:50 Uhr

Die zwölfjährige Zahara bastelte für das MuseobilBox-Projekt. Foto: mai
Avatar2

Autor

Robin Mai Reporter

Die zwölfjährige Zahara Abbasi stellt ihr Kunstwerk vor. Es handle sich um die Höhle, in die der Rattenfänger die Kinder verschleppt hat. „Die Geschichte vom Rattenfänger ist sehr spannend und ich möchte mehr darüber erfahren“, sagt das junge Mädchen.

Zu den beiden Themen: „Was am 26. Juni 1284 in Hameln wirklich geschah“ und „Neues vom Rattenfänger“, wurden kunstvolle Pappe-Boxen gebastelt. Kinder mit sieben verschiedenen Migrationshintergründen nahmen teil. „Es freut mich sehr, dass viele verschiedene Nationalitäten an dem Projekt beteiligt waren“, sagt Beißner.

Im Rahmen einer Ausstellung über die Gebrüder Grimm können die Boxen im Hamelner Museum betrachtet werden. „In thematisch gestalteten Räumen wird eine Sagenlandschaft inszeniert, die zum Entdecken der zum großen Teil unbekannten Sagen einlädt“, äußert sich das Hamelner Museum über die Grimm-Ausstellung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt