weather-image
13°
×

Rattenfängersage am bronzenen Band

veröffentlicht am 29.09.2011 um 10:50 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (bha). Den bummelnden Besuchern der Stadt Hameln wird die Geschichte der Stadt jetzt häppchenweise näher gebracht. Die Kernelemente der Rattenfänger-Sage sollen auf die Geschichte neugierig machen:
Bundting der Rattenfänger / im Jahr 1284 / er führte sie hinaus in einen Berg / hundertunddreißig Kinder / Ratten und Mäuse aus allen Häusern / so führte er sie an die Weser / von ihrer Plage befreit.

Zwei der geplanten acht Intarsien sind bereits auf dem Pferdemarkt zu sehen. Wie auch die Rattenspur glänzen die Schriftzüge nicht von Weitem. Der Blick der Passanten bleibt erst an den bronzenen Buchstaben hängen, wenn sie unmittelbar davor stehen.

„Die Fußgängerzone wird damit ein Stück weit unverwechselbar“, sagt Stadtsprecher Thomas Wahmes über das neue Wörter-Band, das künftig auch Oster- und Bäckerstraße ziert. Es ist ein Bestandteil des Info-Systems aus Rattenspur und großen Bronzeplatten, die bereits eingelassen sind.

Auf dem Pferdemarkt sind die ersten Intarsien zu sehen. In der Osterstraße und Bäckerstraße wird die Geschichte fortgesetzt. Fotos: Dana


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt