weather-image
13°
×

"Rats" - ein Kultmusical ändert sein Gesicht

veröffentlicht am 27.04.2011 um 10:57 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (kar). „Rats“ ist Kult – nicht nur bei Touristen. Auch viele Hamelner singen gern die Ohrwürmer dieses Musicals mit, sind immer wieder gern dabei, wenn „Hameln, oh, Hameln…“ erklingt, oder „Wir geh’n über die Weser“ das Publikum mitreißt. Doch jetzt wird alles anders. Ganz anders. Und völlig neu. Nach elf Jahren gibt eine Neuinszenierung.

Natürlich: Die eingängigen, griffigen Melodien aus der Feder von Nigel Hess bleiben. Aber sonst ändert das Musical sein Gesicht. Vor elf Jahren hatte der ehemalige Hamelner Theaterintendant Rainer Steinkamp für „Rats“ Regie geführt. Jetzt hat Produzentin Anke Rettkowski Klaus Michalski als Regisseur verpflichtet, ihm zur seite steht die Choreografin Annika Dickel. Das Duo bringt jede Menge Bühnenerfahrung mit, ist am Theater für Niedersachsen (TFN) in Hildesheim engagiert und gibt „Rats“ neuen Schwung. Komplett geändert hat sich nicht nur das Bühnenbild. Alles ist dynamischer geworden und stärker auf einzelne Personen zugeschnitten. Die Figur des Rattenfängers ist jetzt völlig anders angelegt und wurde deshalb mit dem Hamburger Schauspieler Benjamin Beckmann neu besetzt. Was die Zuschauer in der neuen Saison erwarten dürfen - die Dewezet macht neugierig auf die aktuelle Inszenierung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige