weather-image
13°

"Rats" auf der Suche nach neuem Sponsor

veröffentlicht am 27.09.2012 um 11:56 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:33 Uhr

Hoffen auf Sponsoren und damit auf eine Fortsetzung des Erfolgsmusicals „Rats“: die Darsteller bei ihrer Abschiedsvorstellung in der vergangenen Woche.

Hameln (CK). Steht das Musical „Rats“ vor dem Aus? Nachdem e.on als einer der Hauptsponsoren abgesprungen ist, muss die Hamelner Marketing und Tourismus GmbH (HMT) einen neuen Finanzier suchen.  Immerhin versichern die Stadtwerke als Großsponsor im Boot zu bleiben.

Auch für die Verantwortlichen der HMT war die Ankündigung, dass sich der Energieversorger e.on Westfalen Weser Vertrieb, – nach den Hamelner Stadtwerken der zweite Hauptsponsor – nach zwölf Jahren aus seiner finanziellen Förderung zurückziehen will, gewissermaßen ein Schock. E.on sponsert zwar nach wie vor das Musical „Münchhausen“ in Bodenwerder, will sich in Hameln aber künftig mehr auf den Sport konzentrieren.

HMT-Geschäftsführer Harald Wanger muss nun eine immense Finanzierungslücke schließen. Immerhin hatte e.on jährlich rund 15 000 Euro zugeschossen, um die für die Zuschauer kostenlosen Aufführungen möglich zu machen. „Wir werden andere aus der Wirtschaft fragen. Es muss ja nicht einer allein für die Lücke aufkommen“, so Wanger.

Positive Signale gibt es immerhin, und zwar vom anderen Großsponsor, den Hamelner Stadtwerken. „Wir sind auf jeden Fall nach wie vor dabei“, verspricht GWS-Geschäftsführerin Susanne Treptow. Durch das Musical werde die Stadt belebt – „das sagen auch alle Zahlen.“

Wie das Ensemble bei der Suche nach einem neuen Sponsor aktiv werden will, erfahren Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?