weather-image
13°
×

Schutz der Märzenbecher im Blick

Rangerin ist wieder am Schweineberg unterwegs

HAMELN. Auch an diesem Wochenende wird Heike Steuber-Weißensteiner wieder am Hamelner Schweineberg unterwegs sein. Denn noch blühen die Märzenbecher, die auch über die Hamelner Stadtgrenzen hinaus bekannt sind. So ist wohl an diesem Samstag und Sonntag wieder mit vielen Besuchern am Schweineberg zu rechnen.

veröffentlicht am 27.03.2021 um 05:00 Uhr

Lars Lindhorst

Autor

Ressortleiter zur Autorenseite

Weil die Hamelner Märzenbecher – sie gelten als größtes, zusammenhängendes Vorkommen in ganz Norddeutschland – keinen Schaden nehmen, hat das städtische Forstamt Heike Steuber-Weißensteiner als Rangerin im Einsatz.

Inzwischen haben sich Besucher Pfade in die Märzenbecher-Felder abseits der Wege geschlagen. Einerseits soll Steuber-Weißensteiner allzu forsche Besucher davon abhalten die Wege zu verlassen und möglicherweise die Märzenbecher zu zertreten. Andererseits macht sie Aufklärungsarbeit im Wald – über den Wald und auch die Märzenbecher.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige