weather-image
13°

Randalierer? Polizei fasst Hamelner

Hameln. Randale am frühen Sonntagmorgen: Ein Anwohner hatte am Bahnhofskreisel beobachtet, wie ein junger Mann wie wild auf vor dem ehemaligen Hotel Sintermann stehende Parkschilder eingeschlagen haben sollte. Zudem sollte der mutmaßliche Randalierer in der Bahnhofstraße Passanten beschimpft haben. Der Zeuge rief nach der Polizei. In der Bahnhofstraße traf eine Streifenwagenbesatzung auf einen stark alkoholisierten Mann, auf den die Beschreibung zutraf. Noch während die Beamten die Personalien des 25-jährigen Hamelners aufnahmen, bekamen sie von einem weiteren Zeugen den Tipp, dass in unmittelbarer Nachbarschaft die Schaufensterscheibe einer Fleischerei beschädigt worden sei. Die Polizei ermittelt gegen den Hamelner wegen Sachbeschädigung. Der Mann wies jedoch alle Beschuldigungen von sich. fn

veröffentlicht am 14.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 21:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?