weather-image
13°

Oldtimer, Treser und Klassiker im Weserbergland auf Tour / Raritäten im Bürgergarten ausgestellt

Rallye mit kniffligen Orientierungsprüfungen

Hameln. Kaum war am Samstag das bunte Treiben des Wochenmarktes auf dem Rathausplatz beendet, begann der Aufbau eines Rennparcours mit elektronischer Zeitmessung. Der Hamelner Treser Club hatte zur öffentlichen Wertungsprüfung seines Sommertreffens geladen und trotz ungünstiger Witterung waren viele Hamelner gekommen, um die Fahrer mit den sportlichen Autos anzufeuern, die den Parcours in vorgegebener Zeit absolvieren mussten. Gestartet mit guten Ratschlägen vom Rattenfänger, gab es Strafpunkte für Über- und Unterschreitung des Zeitlimits. Eine Punktladung auf die hundertstel Sekunde genau gelang am Nachmittag zwar keinem der Fahrer, dafür aber Jens und Maj-Britt Meusel aus Aerzen mit ihrem VW Käfer 1200 bei der morgendlichen Zeitprüfung direkt nach dem Rallyestart am Stockhof. Dort wurden 68 Fahrzeuge in den Klassen Oldtimer, Treser und Klassiker auf die Strecke durchs Weserbergland geschickt. Nach Bordbuch navigierend, ging es über kleine Straßen Richtung Hohenstein. In einem Dreieck zwischen Haddessen, Krückeberg und der Pappmühle stand die erste von zwei kniffligen Orientierungsprüfungen an, bei der Buchstaben am Straßenrand und Stempelkontrollen an vorgegebene Standorte in einer bestimmten Reihenfolge auf dem kürzesten Weg angefahren werden mussten, ohne die genauen Streckenangaben des Bordbuches. Eine Aufgabe, die für die heimischen Fahrer des Treser Clubs, wie für die Teilnehmer aus ganz Deutschland, Belgien und Österreich, gleichermaßen eine Herausforderung war.

veröffentlicht am 07.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 06.11.2016 um 10:41 Uhr

270_008_5458052_hm403_0705.jpg

Autor:

Andrea Gerstenberger
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Dies war auch das Fazit von Sonja Dettmer aus Kassel bei der Mittagsrast auf dem Rittergut Remmeringhausen. Sie blieb, mit Ehemann Ludwig als Beifahrer und Töchterchen Marina auf dem Rücksitz eines BMW 321i, Baujahr 1982, der seit 14 Tagen ein H-Kennzeichen führen darf, in der Klasse der Oldtimer die Einzige, deren Bordkarten vollständig waren. In der Starterklasse der Treser-Fahrzeuge gelang dies Joachim und Kristin Breckwoldt aus Hamburg, die mit einem von zwei teilnehmenden Sportwagen Treser TR1 aus dem Jahr 1988 unterwegs waren und den Gesamtsieg des Motorsport-Wochenendes holten, vor Anneke Bastert und Moritz Bahlsen mit einem VW Käfer 1302 L (Baujahr 1971) sowie Sonja Dettmer.

Auf dem Rathausplatz begrüßte die Jugendband Heyen unter der Leitung von Andranik Simonja die Fahrer bei ihrer Rückkehr von der Rallye am Samstag. Für die Zuschauer gab es erstmals nach seiner Restaurierung, das ehemalige Basta-Mobil des Hamelner Studentenvereins zu sehen, das nun dem Treser Club gehört und als Transportwagen für die vereinseigene mobile Zeitmessanlage zur Verfügung steht.

Zum Abschluss des Treser Wochenendes in Hameln wurden die Automobil-Raritäten am Sonntagmorgen im Bürgergarten ausgestellt. Von dort ging es auf eine Ausfahrt nach Bückeburg mit Schlossbesichtigung und anschließender Siegerehrung, wo unter anderem auch die schönsten Fahrzeuge prämiert wurden. Hier siegte in der Wertung durch die Teilnehmer der KTMX-Box-Streat Rennsportwagen, mit dem Bram und Kurt DeBondt aus Österreich angereist waren.

Platz 2 der Gesamtwertung ging an Anneke Bastert und Moritz Bahlsen mit einem VW Käfer 1302 L aus dem Jahr 1971.

Mit Flöte und wehender Fahne: Der Rattenfänger dreht eine Ehrenrunde mit Walter Treser in einem TreserAudi Quattro Roadster von 1981.

Fotos: ag



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?