weather-image
10°

Täter flüchten auf Friedhof / Fahndung erfolglos / Polizei sucht Zeugen

Räuber-Duo überfällt Frau – Opfer verletzt

Hameln (ube). Eine Frau (45) ist am Donnerstagabend gegen 21 Uhr an der Scharnhorststraße von zwei jungen Männern überfallen worden. Die Täter rissen ihr die Handtasche von der Schulter. Dabei stürzte die Hamelnerin zu Boden. Das Opfer habe sich Verletzungen zugezogen, sagte Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki. Es war bereits der fünfte Straßenraub in diesem Jahr.

veröffentlicht am 24.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 01:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Verbrecher erbeuteten Geld, eine Bankkarte und ein paar persönliche Gegenstände der 45-Jährigen. Sie flüchteten über den Verbindungsweg auf dem Deister-Friedhof in Richtung Koppenstraße. Die Überfallene versuchte vergeblich, die Kriminellen zu verfolgen. Sie traf einen Spaziergänger und fragte ihn, ob er zwei Männer gesehen habe. Der Unbekannte nickte, zeigte der Frau, in welche Richtung die Täter gelaufen waren. „Wir bitten diesen Zeugen, sich mit uns in Verbindung zu setzen“, sagte Schedlitzki. „Er kann uns sicher helfen, die Gesuchten zu fassen.“

So sehen die Räuber aus: Sie sind etwa 18 Jahre alt, schlank und mittelgroß.

Eine sofort eingeleitete Fahndung verlief ergebnislos. Der Zentrale Kriminaldienst bittet die Dewezet-Leser um Mithilfe. Die Ermittler fragen: Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Hinweise nehmen die Beamten unter der Rufnummer 05151/933-222 entgegen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt