weather-image
22°

Im Münster lockt ein Escape-Room / Reise in die Vergangenheit

Rätselhäfte Fälle im Gebeine-Keller

HAMELN. Im Gebeine-Keller des Münsters St. Bonifatius können Mittelalter-Fans, Krimi-Liebhaber und Rollenspiele-Anhänger demnächst eine besondere Art der Freizeitgestaltung erleben: Ab dem 4. September eröffnet die Evangelische Jugend der Münstergemeinde ihren neuen „Escape-Room“.

veröffentlicht am 23.08.2017 um 17:09 Uhr
aktualisiert am 23.08.2017 um 17:45 Uhr

Düster ist es im Gebeine-Keller des Münsters St. Bonifatius. Die Evangelische Jugend hat dort einen „Escape-Room“ eingerichtet. Foto: Evangelische Jugend/PR
Jens Spickermann

Autor

Jens Spickermann Volontär zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Teilnehmer werden in diesem besonderen Raum ins Jahr 1284 versetzt und bekommen einen Ermittlungsfall präsentiert, den sie im Team lösen müssen, um innerhalb von 60 Minuten an den Schlüssel zu gelangen, mit dem sie den Gewölbekeller wieder verlassen können. Vor Beginn des Rollenspiels findet eine viertelstündige Einführung in die Handlung statt.

„Durch das besondere Flair des Raumes wird man in eine andere Zeit katapultiert“, sagt Sebastian Wiese, der das Angebot zusammen mit drei andren Ehrenamtlichen entwickelt hat. Der Gebeine-Keller, der von der Evangelischen Jugend früher als Band-Keller genutzt wurde, sei für das Spiel wie prädestiniert. In ihrer Freizeit haben die Organisatoren selbst schon öfters ähnliche Angebote in anderen Städten genutzt und wollten nun so etwas auch in Hameln etablieren. Für Jugendliche wie für Erwachsene jeden Alters sei das Erlebnis gut als Teambildungsmaßnahme geeignet, so Wiese.

Mit Horror hat das Spiel übrigens wenig zu tun; eher geht es darum, knifflige Aufgaben zu lösen und dabei aus dem Alltag auszubrechen.

Anmeldungen sind für Gruppen zwischen zwei und fünf Personen auf der Internetseite www.escape-and-more.de möglich. Termine finden werktags um 18.30 Uhr und 20.30 Uhr statt, an den Wochenenden ist der Spielbeginn zwischen 10 Uhr und 18 Uhr.

Für die Teilnahme erwartet die Evangelische Jugend eine Spende, die je nach Gruppengröße variiert. Nur so sei es möglich die Kosten zu decken und das Freizeitangebot dauerhaft aufrecht zu erhalten, so die Evangelische Jugend. Detaillierte Informationen hierzu gibt es auf der genannten Internetseite.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?