weather-image

Antifa-Unterstützer regen Umbenennung an / Miegel „war keine harmlose Heimatdichterin“ / Infos für die Bewohner

Protest von links gegen den Straßennamen „Miegelweg“

Hameln (wul). Rauf auf die menschliche Feuerleiter, Pappschild über das echte gehängt – schon hieß der Miegelweg in Hameln, der parallel zur Fischbecker Landstraße verläuft, für einige Minuten Anna-Liechmann-Weg. Für die Umbenennung der Straße machen mehrere junge Männer und Frauen stark, die sich zur „Antifa“ Hameln zählen, und die über die Vergangenheit der vermeintlichen Namensgeberin Agnes Miegel aufklären wollen. Miegel war Mitglied der NSDAP.

veröffentlicht am 15.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 07:21 Uhr

Kurz hatte Hameln einen „Anna-Liechmann-Weg“. Foto:


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt