weather-image

Problem an der Hamel: Entenbrot ist Ententod

veröffentlicht am 31.03.2015 um 13:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Immer noch werden Enten in Hameln gefüttert. Die Tiere quält dieses Verhalten. Foto: Bilderbox

Hameln (jch). Obwohl es Hinweistafeln gibt und es sich mittlerweile eigentlich herumgesprochen haben sollte, werden an der Hamel immernoch Enten mit Brot, Pommes und anderen Lebensmitteln gefüttert. Diese falsch verstandene Tierliebe lockt nicht nur Ratten an, sie kann für die Enten sogar zum qualvollen Tod führen. Christa Koch hat die ganze Geschichte für Sie.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kommentare

Kontakt

Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt