weather-image
12°
×

Positive Bilanz für Rattenfänger-Freilichtspiel im Bürgergarten

veröffentlicht am 27.09.2011 um 12:01 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (lst). „Das Spiel ist aus! Ihr habt gesehen, was vor über siebenhundert Jahren hier in Hameln ist geschehen.“ Mit diesem Satz beendete die Spielschar die nun schon 56. Saison - eine übrigens sehr erfolgreiche.

Von Mai bis September standen die 95 kleinen und großen Darsteller auf der Bühne. Zuvor wurden 50 neue Rattenkostüme in mühsamer Kleinarbeit geschneidert. Jeden Sonntag baute das Team um Kurt Plaul die Einzelteile des Bühnenbildes auf und stellten die Mikrofone immer wieder aufs Neue ein. Harald Wanger, Geschäftsführer der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT), zeigt sich sehr zufrieden: „Die Rattenfänger-Spielgruppe kann auf eine sehr erfolgreiche Saison zurückblicken. Es war ein großer Zuspruch vorhanden und das Publikum war international geprägt. Insgesamt eine sehr erfreuliche und positive Spielzeit.“ Auch auf Seiten der Spielleitung herrscht durchweg Zufriedenheit. Für Ilse Nachtigall und Norbert Meyer sei es eine „spannende“ und „abwechslungsreiche“ Saison gewesen.

Vor zwei Jahren mussten das Rattenfänger-Freilichtspiel und -Musical wegen der Umgestaltung der Fußgängerzone von der Hochzeitshaus-Terrasse in den Bürgergarten umziehen. „Anfangs waren wir natürlich skeptisch, aber die Leute haben den Bürgergarten gut angenommen“, so Norbert Meyer. Auch die Spielschar habe sich „schnell wohlgefühlt“. In der nächsten Saison geht es für das Ensemble allerdings wieder zurück in die Innenstadt auf die neugestaltete Hochzeitshaus-Terrasse.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt