weather-image
20°
×

Polizei zieht falschen "Fahnder" aus dem Verkehr

veröffentlicht am 23.05.2015 um 18:43 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Hameln (ube). Die Polizei hat einen falschen „Kollegen“ aus dem Verkehr gezogen. Der Mann trug ein T-Shirt und eine Hose, auf denen der Schriftzug „Polizei“ stand, und war mit einem Opel Omega nachts auf den Straßen von Hameln unterwegs.

Auf dem Armaturenbrett stand ein Blaulicht. Der Hamelner sei als „Möchtegern-Polizist“ amtsbekannt, sagte ein Beamter. Im Wagen des Mannes fanden Ermittler neben Blaulicht, Blitzlichtleuchte und Frontblitz, eine Schreckschusspistole, einen Teleskopschlagstock, Pfefferspray, Handschellen, ein Magnetschild mit der Aufschrift „Polizei“ und eine Anhalte-Kelle. Der Mann soll einem Fahrzeug bis zum Multimarkt gefolgt sein.  

Symbolbild: leo


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige