weather-image
15°
×

Im Wagen saß ein betrunkener und verletzter Mann

Polizei stoppt Auto - Zugriff auf Klütstraße

veröffentlicht am 16.05.2014 um 11:25 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (ube). Spektakulärer Zugriff auf der Hamelner Klütstraße – Polizeibeamte haben am Donnerstagabend einen VW Golf aus Polen gestoppt und den Fahrer in Gewahrsam genommen. Nach dem Fahrzeug war gefahndet worden. Der 32-Jährige hatte eine blutende Verletzung an einer Hand. Bislang ist unklar, wo er sich die Wunde zugezogen hat. Der Volkswagen, in dem er saß, gehört nicht ihm. Das Auto ist beschädigt. Vieles deutet darauf hin, dass der Pkw in einen Unfall verwickelt war. Der Pkw-Fahrer war betrunken: Sein Atemalkoholwert betrug fast 3 Promille.

Ungeklärt ist, wo sich der Unfall ereignet hat, die zu den Beschädigungen am VW Golf geführt haben. Die Polizei leitete Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs durch Trunkenheit und Verkehrsunfallflucht ein.

Weshalb Polizeibeamte nahezu zeitgleich einen Kombi auf der Klütstraße überprüft haben, ließ sich zunächst nicht feststellen. Augenzeugen berichteten, drei Streifenwagen seien im Einsatz gewesen. Es sei möglich, dass auch dieses Fahrzeug im Rahmen der Fahndung ins Visier der Ermittler geraten sei, hieß es.

Drei Streifenwagen stehen mit Blaulicht auf der Klütstraße. Polizisten überprüfen den Fahrer. Foto: Heini


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige