weather-image
×

Polizei hat einen Dachschaden

veröffentlicht am 13.04.2011 um 17:28 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:35 Uhr

Hameln (CK). Das Wort, das ein Beamter an seinen Ablagekasten geklebt hat, scheint wie der blanke Hohn: „Lächeln“ steht da in Großbuchstaben. Doch das Lachen ist vielen Mitarbeitern der Polizeiinspektion Hameln/Holzminden (PI) inzwischen vergangen: Sie arbeiten in Dienstgebäuden, die derart marode sind, dass Personalratsvorsitzender Ralf Hermes inzwischen sogar von einem „Sicherheitsrisiko“ spricht.

In den beiden Immobilien an der Lohstraße und an der Zentralstraße, in denen die Polizei untergebracht ist, herrscht ein akuter Sanierungsstau. Aktuell ist der Gehweg in der Lohstraße gesperrt, weil Passanten Dachziegel um die Ohren geflogen sind. Da das Land eine Haushaltssperre hat, werden nur die allernötigsten Maßnahmen genehmigt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige