weather-image

Jugendorganisationen fürchten Kostenwelle für künftige Generationen

Politischer Nachwuchs fordert Sanierung der Fußgängerzone

Hameln (HW). Die Vorsitzenden der Hamelner Jugendorganisationen von SPD, CDU und FDP haben sich deutlich für eine Sanierung der Fußgängerzone ausgesprochen. Jungsozialisten, Junge Union und Junge Liberale sind übereinstimmend überzeugt, dass von einer Investition in die Innenstadt speziell die junge Generation profitiert. Insbesondere auch deshalb, weil bei einem Renovierungsverzicht EU-Fördermittel verloren gehen könnten, die bei einer Sanierung der Fußgängerzone zu einem späteren Zeitpunkt dann von der heutigen Jugend aufgebracht werden müssten.

veröffentlicht am 16.04.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 02:41 Uhr

D. Schimanski


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt