weather-image
13°

Rat beschließt Bewohnerstellplätze für Bereich Domeier- und Invalidenstraße

Politik lobt städtisches Parkkonzept

Hameln (HW). „Eine Vorlage, die sehr gelungen ist, und die auch von den Anliegern positiv aufgenommen wird.“ Mit diesen Worten hat CDU-Fraktionschef Claudio Griese das Verwaltungs-Konzept für das geplante Bewohnerparken im Bereich Domeier- und Invalidenstraße gewürdigt. Der Hamelner Rat beschloss daraufhin einstimmig, das Papier nun durchzuplanen und in die Tat umzusetzen.

veröffentlicht am 23.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 03:41 Uhr

270_008_5991248_hm301_2111.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Einrichten von Bewohnerparkplätzen an der Domeier- und Invalidenstraße gilt als Umsetzungsschritt des Bausteins „Parkraumkonzept“, das Bestandteil des Verkehrsentwicklungsplans ist. Da der Parkraum beider Straßen wegen der Nähe zum Krankenhaus stark frequentiert ist, sollen auf der östlichen Seite der Domeierstraße – zwischen Thiewall und Gröninger Straße – elf Anwohnerstellplätze eingerichtet werden. Auf der westlichen Seite werden 18 Parkplätze zur Bewirtschaftung mit Parkschein entstehen. Dafür ist das Aufstellen eines Automaten erforderlich. Weitere acht mit Parkschein bewirtschaftete Stellflächen sind zwischen Gröninger- und Fischbecker Straße geplant. Für Anlieger werden in diesem Bereich vier Parkplätze angelegt. Der bereits vorhandene Behindertenparkplatz vor dem Haus Nr. 41 soll auch künftig Bestand haben.

An der südlichen Invalidenstraße – zwischen Saint-Maur-Platz und Gröninger Straße – wird zum Freihalten der Rettungswege kein Parken erlaubt. Der nördliche Abschnitt hingegen soll ausschließlich dem Bewohnerparken zur Verfügung gestellt werden. Dadurch erhofft sich die Verwaltung auch eine Verringerung des Parksuchverkehrs und damit eine Verkehrsberuhigung.

Mit Einführung der Bewohnerparkregelung im Bereich Domeier- und Invalidenstraße wird für die Parkfläche am Mertensplatz eine zeitliche Begrenzung eingeführt. Und zwar per Parkscheibe für maximal eine Stunde.

Wildes Parken soll in der stark befahrenen Domeierstraße bald der Vergangenheit angehören.

Foto: Dana



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt