weather-image
18°
×

Plötzlich kommt ein Baum geflogen

veröffentlicht am 26.12.2013 um 15:51 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Klein Berkel (ube). Temperaturen wie im Frühling, dazu blühende Büsche und Bäume, aber auch Sturm wie im Herbst und Unwetter-Einsätze am Heiligen Abend – das Weihnachtswetter hat diesmal verrückt gespielt. Ursache war Orkantief „Dirk“, das mit einer Süd- bis Südwestströmung milde Meeresluft zu uns gelenkt hat. Die Wetterstation der Stadtwerke Hameln registrierte Heiligabend zwischen 17 Uhr und 18 Uhr bei Tündern einen Höchstwert von 12,6 Grad Celsius. Sturm- und Schauerböen sorgten allerdings für ungemütliches Festtagswetter. Kurios: An der Laubbreite in Klein Berkel kam am frühen Morgen des 24. Dezember ein großer Christbaum geflogen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt