weather-image
16°
×

Plastikstühle zum Tabu erklärt

veröffentlicht am 10.09.2013 um 14:58 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln (HW). Plastikstühle in Baumarktqualität und Biertischgarnituren, Sonnenschirme mit Werbeaufdruck und überdimensionierte Warenauslagen – all das wird nach den Vorstellungen der Verwaltung in der Innenstadt bald der Vergangenheit angehören. „Wir haben viel investiert und möchten jetzt auch, dass sich alles aus einem Guss präsentiert“, wirbt Oberbürgermeisterin Susanne Lippmann im Vorfeld um Verständnis. Hameln folge damit dem Beispiel anderer Städte, die ebenfalls detailliert regeln, was sein darf, und was nicht. Am Donnerstag wird der Ausschuss für Stadtentwicklung das Thema abschließend beraten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige