weather-image
15°

Eigene Anträge zum Haushalt

Piraten/Linke wollen nicht bei Kindern sparen

Hameln. „Die beiden großen Fraktionen machen momentan mit unterschiedlichen Karten Politik. Ob wir so einen gemeinsamen Weg und eine breite Mehrheit für den Haushalt hinbekommen, ist ungewiss“, sagt Pirat Lars Reineke. Der Vorsitzende der Fraktion Piraten/Linke fürchtet, dass es heute im Finanzausschuss, der eventuell morgen fortgesetzt wird (wir berichteten) keine Einigung geben wird und es weiterer Gespräche bedarf. Die Mehrheitsgruppe aus CDU, Grünen und Unabhängigen und auch die oppositionelle SPD seien offenbar schon im OB-Wahlkampf, moniert Reineke und kritisiert: „Momentan werden die lange aufgeschobene Straßensanierung und die notwendige Stärkung der Politik für Kinder und Jugendliche noch gegen Sparpolitik ausgespielt.“ Er will sich deshalb mit seinem Fraktionskollegen Peter Kurbjuweit (Linke) um Kompromisse bemühen.

veröffentlicht am 20.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 16:21 Uhr

270_008_6744425_hm302_2011.jpg
Hans-Joachim-Weiß-Redakteur-Lokales-Hameln-Dewezet

Autor

Hans-Joachim Weiß Reporter zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt