weather-image
23°
×

Antrag stößt auf Zuspruch / Umsetzung aber unmöglich

Piraten und Linke fordern gebührenfreie Kitas

veröffentlicht am 14.08.2014 um 16:04 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (sak). Die Idee klingt gut. Gebührenfreie Kita- und Krippenplätze, spätestens 2020. So der Antrag der Ratsfraktion Piraten/Linke an den Stadtrat Hameln. Würde dieser Vorschlag umgesetzt werden, wäre es eine Entlastung für alle Eltern. Im Gegenzug jedoch eine enorme finanzielle Belastung für die Stadt. Und genau dort liegt das Problem.

Das kosten Kita- und Krippenplätze im Kreis. Grafik: cn


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige