weather-image
Ehemaliger Vikilu-Chef nun Ehrenmitglied

Philologen ehren Rainer Starke

HAMELN/BERLIN. Vor zwei Jahren verabschiedete sich Rainer Starke als Schulleiter des Viktoria-Luise-Gymnasiums in den Ruhestand. Der Vollblutpädagoge hat nun einen weiteren Posten niedergelegt: Nach zwölf Jahren als Beisitzer im Geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Philologenverbands (DPhV) und Vorsitzender des dortigen Ausschusses für Beamtenrecht wurde Starke im Festsaal des Berliner „Hilton“ feierlich verabschiedet und zum Ehrenmitglied des DPhV ernannt

veröffentlicht am 06.12.2017 um 13:23 Uhr

Ehrung Rainer Starkes durch Susanne Lin-Klitzing. Foto: pr
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ab 1980 war Starke neben seiner Lehrertätigkeit fast 25 Jahre lang „nebenbei“ Geschäftsführer des Philologenverbandes Niedersachsen, 30 Jahre Mitglied des Landesschulbeirates und zwischenzeitlich Mitglied des Schulhauptpersonalrats am Niedersächsischen Kultusministerium. Seit 1996 ist er zudem als Autor von Lehrbüchern im Fach Erdkunde tätig.

Bei seiner Verabschiedung brachte Starke seine Freude zum Ausdruck, in einem vereinten Deutschland zu leben. Er erlebte aufgrund seines familiären Hintergrunds die deutsche Teilung besonders intensiv und erinnerte sich – sichtlich bewegt – an eine Zeit als heranwachsendes Einzelkind, dessen gesamte Verwandtschaft in der DDR und daher in räumlicher Trennung lebte. Auch deshalb setzte sich Starke wie kaum ein anderer nach der Wende 1990 für den „Aufbau Ost“ ein, führte praktisch an jedem Wochenende Seminare für Lehrkräfte der Neuen Bundesländer in Hahnenklee durch, reiste zahllose Male gen „Osten“, um dort vom Gymnasium in Niedersachsen zu berichten, Aufbauhilfe für ein freiheitliches, demokratisches Schulwesen zu leisten. Dass er dadurch zu einer Art „Wegbereiter“ des heutigen Gymnasiums in den neuen Bundesländern wurde, zeigte sich auch darin, dass auch und gerade die Delegierten aus den neuen Bundesländern besonders intensiv gefordert hatten, Starke zum Ehrenmitglied des DPhV zu ernennen. Diese – sehr seltene – Ehrung erfolgte einstimmig und unter stehenden Ovationen aller Delegierten.

Mit großer Mehrheit wurde Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing zur neuen Bundesvorsitzenden des DPhV gewählt. Sie ist die erste Frau an der Spitze des größten und ältesten Gymnasiallehrerverbands.cwk

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare