weather-image
11°

Vorbereitungsseminar beginnt im September

Pflegeeltern dringend gesucht

Hameln-Pyrmont. Nicht alle Kinder haben einen glücklichen Start ins Leben und können im familiären Umfeld mit den eigenen Eltern aufwachsen. Kinder, denen dies aus den unterschiedlichsten Gründen nicht möglich ist, erhalten zeitweise oder auf Dauer die Chance, in einer Pflegefamilie belastende Erfahrungen zu verarbeiten. Neue Erlebnisse und Erfahrungen können so die schlechten ergänzen oder ersetzen. Doch Pflegeeltern sind knapp. Wer sich jedoch vorstellen könnte, diese Aufgabe zu übernehmen, sollte sich für ein Vorbereitungsseminar melden, das im kommenden Monat beginnt.

veröffentlicht am 04.08.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_7349346_hm302_Eltern_dpa_0408.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Unsere Aufgabe beim Pflegekinderdienst ist es“, so Annette Kleine-Gödde, Teamleiterin des PKD, „für das Kind die richtige Familie zu finden. Im Vordergrund stehen dabei die individuellen Bedürfnisse des Kindes“, sagt sie. „Entscheidend ist letztlich auch, dass es zwischenmenschlich funktioniert.“

Ob Familien geeignet sind, Pflegefamilien zu werden, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Dazu gehören etwa die Lust am Familienleben, die Freude an Kindern mit allen Höhen und Tiefen, der Wunsch, für ein Kind Verantwortung zu übernehmen sowie Belastbarkeit, Offenheit und Geduld.

„Den potenziellen Pflegevätern und -müttern muss deutlich sein, worauf sie sich einlassen“, so Kleine-Gödde. Gemeint ist damit ein hohes Maß an Offenheit und Bereitschaft zu Flexibilität und Kooperation, ohne das es aus ihrer Sicht und langjähriger Erfahrung nicht funktionieren kann.

Vorbereitungsseminar: Das Seminar umfasst ein Wochenende und fünf Abende sowie einem individuell zu vereinbarenden Termin für die Bewerber. Die Abendveranstaltungen finden jeweils von 18.30 bis 21.30 Uhr im Kreishaus statt. Weitere Informationen, auch zu den Anmeldungen, sind im Jugendamt bei Annette Schuba, Telefon 05151/ 903 4310, erhältlich.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt