weather-image
11°

Pflasterfest wird für Veranstalter teuer

veröffentlicht am 04.08.2014 um 12:08 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Pflasterfest

Hameln (fh). Der Pflasterfest-Veranstalter, die Hameln Marketing Tourismus GmbH, hatte gewarnt: Wenn die Stadt Sondernutzungsgebühren für die Altstadtsause berechne, sei das Fest nicht wirtschaftlich durchführbar. Rund 15.000 Euro dürfte die Gebühr betragen. Die Politik eilte zur Hilfe: Eine Änderung der Gebührensatzung wurde beschlossen - um die HMT von der Abgabe zu befreien. Doch genutzt hat das nichts. Das Rathaus überprüfte die Änderung und kam jetzt zu dem Ergebnis: Alles bleibt wie gehabt, die HMT muss zahlen. Das Pflasterfest findet nun - vom 29. bis zum 31. August - trotzdem statt. So recht zum Feiern zumute war der HMT am Montag allerdings nicht ...



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt