weather-image

Gerda ist dann mal weg / Laiendarsteller aus Halvestorf begeistern mit ihrer Form von Männerwirtschaft

Petri Heil und Waidmannsdank

Halvestorf. Ein Schnellkochtopf zum Hochzeitstag und schmutzige Fußballtrikots zum Muttertag – damit soll sich Hausfrau Gerda (Martina Binder) zufriedengeben. Und dann noch der Kommentar von Schwager Hermann (Sylvia Kretzschmar): „Lieber satt und faul als fleißig und hungrig“ oder von Ehemann Rudi (Marion Binder) zum Ehrentag: „Hochzeitstag, da bin ich ja wohl Geschenk genug“ – beides bringt das Fass schließlich zum Überlaufen.

veröffentlicht am 11.03.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 11:21 Uhr

270_008_6252083_hm205_gro1103.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt