weather-image
19°
×

Pendler finden Leiche - was geschah bei Bahnkilometer 52,1?

veröffentlicht am 03.06.2010 um 18:28 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (ube). Pendler, die in Zügen nach Elze und nach Hameln saßen, haben am Donnerstag eine Leiche entdeckt – sie lag zwischen dem Gleis Hameln-Hannover und der Marienthaler Straße. Einem Tatort-Team der Inspektion Hameln/Holzminden und Todesursachen-Ermittlern des Zentralen Kriminaldienstes gelang es am Vormittag, den Toten zu identifizieren. Es handelt sich um einen 51 Jahre alten Hamelner. Er dürfte irgendwann in der Nacht zu gestern ums Leben gekommen sein. Ein Tötungsdelikt wird ausgeschlossen. Wann der Mann ums Leben kam, steht allerdings noch nicht fest. Die Ermittlungen in diesem Fall dauern an. 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige