weather-image
25°

„Junge Leute sollen sich wohlfühlen“

Pastorin Christiane Brendel wechselt vom Münster nach Wangelist

HAMELN. Raus aus dem großen Münster, hinein in die kleine Kapelle in Wangelist: Nach neun Jahren in der Münster-Gemeinde hat Pastorin Christiane Brendel die Gemeinde gewechselt. Seit Anfang dieses Monats ist sie als neue Pastorin in der St.-Annen-Gemeinde in Wangelist tätig. Am Sonntag wird sie erst verabschiedet und dann willkommen geheißen.

veröffentlicht am 18.08.2017 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 19.08.2017 um 12:38 Uhr

Pastorin Christiane Brendel ist seit dem 1. August die Nachfolgerin von Anette Lehmann in der St.–Annen–Gemeinde in Wangelist: Am Samstag feiert sie ihren Einführungsgottesdienst in der Wangelister Kapelle. Foto: jj
Johannes Jordan

Autor

Johannes Jordan Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Ich gehe von der einen Weserseite auf die andere“, sagt Brendel. „Schon ein Unterschied.“ Über ihre neue Wirkungsstätte sagt sie: „Schön ist die Kapelle allemal. Zudem hat sie einen besonderen Wert für die Menschen in Wangelist. Die Gemeinde hängt sehr an ihr.“

Nach dem Studium der Theologie in Heidelberg, der Hochzeit mit ihrem Mann Rolf in Erlangen, dem Vikariat in Stuttgart und der ersten Stelle als Pastorin in Nürnberg zog die gebürtige Würzburgerin nach 2004 nach Hameln. Seit nunmehr 13 Jahren leben die Brendels mit den beiden Kindern Hanna und Daniel in Hastenbeck. 2008 trat sie die Stelle als Pastorin im Münster an. Am Sonntag wird Christiane Brendel von der Münster-Gemeinde verabschiedet.

In Wangelist löst sie nun Pastorin Annette Lehmann ab, die nach sieben Jahren St. Annen verlässt und nun als Pastorin in der Paul–Gerhard–Gemeinde am Basberg sowie in der Gemeinde St.–Martini–Gemeinde Hilligsfeld–Rohrsen tätig ist. „Ich verabschiede mich mit dem Gefühl, dass ich in den Jahren zusammen mit meinen Wangelistern viele gute Erfahrungen machen durfte“, sagt Lehmann. Nur Gutes über die Wangelister Gemeinde habe sie von ihrer Vorgängerin gehört, sagt Christiane Brendel.

Der neuen Pastorin in Wangelist ist es vor allem wichtig, die gute Jugendarbeit in Wangelist zu stärken und auszubauen. „Bei mir selber wuchs die Verbundenheit mit dem Glauben durch den Kindergottesdienst und die Jugendarbeit. Ich möchte, dass sich die jungen Leute in der Kirche wohlfühlen.“ Zudem möchte Pastorin Brendel die Gemeinschaft fördern. „Wangelist soll merken, dass es zusammen gehört.“ Für die Zukunft wünscht sie sich, dass auch die Kirchenregion immer enger zusammenarbeitet. Mit verschiedenen Projekten solle die Verbundenheit mit den Nachbargemeinden verstärkt werden.

Der Wangelister Kirchenvorstand ist jedenfalls froh, dass für die Pastorenstelle ein „nahtloser Übergang“ gelungen ist. Dass auch mit neuer Pastorin „viel Leben in der Bude“ sein wird, davon geht Vorgängerin Lehmann aus.

Für Christiane Brendel steht am Samstag sowohl die Verabschiedung als auch die Einführung ins neue Amt auf dem Programm. Um 16.30 Uhr wird sie mit einer Andacht von der Münster-Gemeinde entlassen. Eine Stunde später ist dann die St.-Annen-Gemeinde in Wangelist eingeladen, Brendels Einführungsgottesdienst zu feiern. Danach lädt der Kirchenvorstand zum Beisammensein im Gemeindehaus der St.-Annen-Gemeinde.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?