weather-image
×

Haltung „nicht hinnehmbar“

Paschwitz: Kreis soll sich endlich um Probleme am City-Bahnhof kümmern

HAMELN. Fast ein Jahr hat es gedauert, bis es der zum Kriminalitätsschwerpunkt erklärte City-Bahnhof als Thema in die Kreispolitik geschafft hat. Gerhard Paschwitz (CDU) redete jetzt im Jugendhilfeausschuss Klartext. Er fordert, dass Kreisverwaltung und Kreispolitik vor dem Problem nicht länger die Augen verschließen.

veröffentlicht am 25.11.2020 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 25.11.2020 um 19:50 Uhr

Philipp Killmann

Autor

Reporter zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige