weather-image
21°

Trotz des sonnigen Sommers: Bilanz für Hamelner Freibäder durchwachsen

Pack die Badehose weg

Hameln. Er ist weg. Nach dem letzten Kurzbesuch hat er sich schlagartig und ohne Lebewohl aus dem Staub gemacht. Nach 15 Grad Celsius Temperatursturz übers Wochenende kommt er wohl so schnell nicht wieder – der Sommer. Wer sich mit der Trennung nicht abfinden will, kann auch bei Regenwetter noch ins Freibad gehen. Das Waldbad Sünteltal hat zwar seit dem 1. September geschlossen, aber im Hamelner Südbad dauert die Badesaison noch bis zum Sonntag, 15. September.

veröffentlicht am 09.09.2013 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 03.11.2016 um 04:41 Uhr

270_008_6588912_hm304_1009.jpg

Autor:

Julia Rau
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Insgesamt war die Freibadsaison in diesem Jahr trotz Wetterchaos gut. Die Saison begann zunächst schleppend: Gerade einmal 2855 Gäste besuchten im Mai das Südbad, 668 das Waldbad Sünteltal, weit weniger als 2012. Damals waren es 11 983 im Südbad und 2706 im Waldbad. Der mäßige Auftakt im Mai lag vor allem am späten Start Mitte des Monats, da „die Instandsetzungsarbeiten, zum Beispiel die der Fliesen, erst spät begannen, weil im April noch Frost herrschte“, erklärt Stadtsprecher Thomas Wahmes.

Im Juli besuchten mit Abstand die meisten Gäste die beiden Bäder: 8031 das Waldbad und satte 25 116 das Südbad. In beiden Bädern waren es damit fast doppelt so viele wie im Vorjahr. Der September wird vermutlich der besucherärmste Monat bleiben. Nur 45 Wasserratten trauten sich noch ins Waldbad, das Ergebnis vom Südbad steht noch aus.

Warum bleibt das Südbad überhaupt so lange offen? Der Betrieb kostet die Stadt schließlich viel Geld. Zusammen haben die beiden Bäder in diesem Sommer zwar 112 000 Euro eingenommen, nichtsdestotrotz ist besonders im September der Betrieb der Bäder „ein Zuschussgeschäft“, wie Wahmes einräumt. Auf diesen Service für die Bürger möchte man dennoch nicht verzichten, so Wahmes weiter.

Insgesamt kamen etwa so viele Besucher wie im Vorjahr: rund 54 000 ins Südbad und 16 000 ins Waldbad. Es sei denn, es wagen diese Woche noch mehr Hartgesottene buchstäblich den Sprung ins kalte Wasser.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?