weather-image
12°
Es gibt Karten für den ungewöhnliche Auftritt

Otto malt und spricht „Peter und der Wolf“

Hameln (kar). Er ist ein Blödelbarde, wie er im Buche steht, zieht seit ewigen Zeiten auf der Bühne alle Register seines Könnens: der ostfriesische Götterbote Otto Waalkes. Er witzelt und kalauert genauso virtuos, wie er Gitarre spielt – oder auch zeichnet. Seine Ottifanten sind legendär.

veröffentlicht am 13.03.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 07:21 Uhr

270_008_4075632_hm301_1403.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jetzt hat Otto Waalkes auch selbst das Plakat gestaltet für „Peter und der Wolf“, für jenes außergewöhnliche Konzert, mit dem der beliebte Komiker aus dem ostfriesischen Emden im Rattenfänger-Jubiläumsjahr am Sonntag, 24. Mai, um 18 Uhr in der Rattenfänger-Halle in Hameln gastiert.

Johann-Strauß-Orchester als Begleitung

Eine außergewöhnliche Veranstaltung. Denn zu sehen und zu hören ist Otto dabei in einer für seine Fans ganz neuen Rolle: Er erzählt das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ des russischen Komponisten Sergej Prokofieff. Begleitet wird das Multitalent vom Johann-Strauß-Orchester.

Otto hatte „Peter und der Wolf“ zwar vor acht Jahren schon einmal in seiner Heimatstadt Emden aufgeführt, trat danach aber nie wieder damit auf. Das Bild, das er damals für den Einband einer CD gezeichnet hatte, war bei der Plattenfirma durchlöchert und abgeheftet worden und deshalb nun nicht mehr brauchbar.

Otto zögerte nicht, als er für die Hamelner Veranstaltung gebeten wurde, für ein neues Plakat wieder selbst aktiv zu werden. Obwohl er gerade im Urlaub weilte, besorgte er sich Farben und Papier und zeichnete die Figuren aus „Peter und der Wolf“ neu.

Präsentiert wird dieses ganz besondere Konzert zum Rattenfängerjubiläum von der Dewezet in Kooperation mit der Stadtsparkasse Hameln, dem Media Markt, dem Schlosshotel Münchhausen sowie der Hameln Marketing und Tourismus GmbH (HMT).

Karten gibt es ab sofort im Dewezet-Ticketshop, Osterstraße, Telefon 05151/200-888



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt