weather-image
×

Landesregierung will Pflanzenabfallordnung neu regeln

Osterfeuer vor dem Aus?

veröffentlicht am 13.11.2014 um 15:39 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:30 Uhr

Hameln (wft). Bei der rot-grünen Landesregierung gibt es Überlegungen, die Pflanzenabfallverordnung neu zu regeln. Das könnte weitreichende Folgen für die Osterfeuer haben und möglicherweise deren Ende bedeuten. Nach den bislang bekannt gewordenen Plänen soll bei Osterfeuern nur noch abgelagertes Holz oder mit Schadorganismen belastetes Material und Treibgut aus den Flüssen zur Verbrennung kommen. Das Verbrennen von frisch geschnittenen Zweigen aus Gärten oder des Beschnitts von Hecken an Feldwegen, soll untersagt werden. Besonders die Abfallwirtschaft hat sich dafür ausgesprochen, dieses stattdessen zu kompostieren oder energetisch zu verarbeiten. Im Ortsrat Tündern kamen die Pläne am Mittwochabend nicht gut an.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt