weather-image
25°
Kerzen erhellen als Symbol für die Auferstehung das Münster

Osterfeier für Frühaufsteher

Hameln. Der Morgen des ersten Ostertags graute noch nicht, als sich 150 Christen in der Finsternis der Krypta im Hamelner Münster St. Bonifatius zusammenfanden. Gemeinsam zelebrierten sie die „Feier der Osternacht“, einen emotional bewegenden Gottesdienst mit ganz eigenem Charakter. Die Gläubigen hörten Geschichten über Jesus und Gesang vom Taizé-Singkreis. War es anfangs noch ganz dunkel, erhellte sich der Raum nach der Entzündung der Osterkerze mehr und mehr und die Gemeinde zog in einer Prozession durch die Kirche. Das sich ausbreitende Licht ist Symbol für die Auferstehung Christi. Nach dem Abendmahl lud Pastorin Friederike Grote die Gemeinde zu einem Frühstück.lp

veröffentlicht am 02.04.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 04.11.2016 um 08:21 Uhr

270_008_6305102_hm101_0204.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare