weather-image
Außerdem fehle es an Bauland für junge Familien

Ortsbürgermeister Meyerhoff: „Parkplatz ein Ärgernis“

WEHRBERGEN. Der Blick geht nach vorn, auf das Jahr 2019. Worauf sich Menschen freuen, was ihnen bevorsteht, ist ganz unterschiedlich. Und welchen Projekten die Ortsbürgermeister und -vorsteher der Hamelner Ortsteile entgegensehen auch. Wir haben allen dieselben Satzanfänge vorgegeben, sie haben geantwortet. Heute: Karsten Meyerhoff (CDU), Ortsbürgermeister von Wehrbergen.

veröffentlicht am 06.01.2019 um 22:00 Uhr
aktualisiert am 09.01.2019 um 13:49 Uhr

Darauf kann Ortsbürgermeister Meyerhoff verzichten: den oft vermüllten Parkplatz am Ortseingang. Fotos: Dana/PR
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite

Wir brauchen in Wehrbergen dringend …
…ein besseres Freizeitangebot für Kinder und Jugendliche. Dies hatte sich auch bei der letzten Umfrage der Stadt Hameln ergeben mit schlechten Benotungen für die Ortschaft. Im Moment gibt es einige geburtenstarke Jahrgänge im Ort. Es gibt eine Mutter-Kind Gruppe und die Jugendfeuerwehr. Uns fehlt auch Bauland für junge Familien. Auch gibt es keine Gaststätte mehr im Ort. In der „Wehrberger Warte“ haben einige Versammlungen und Weihnachtsfeiern stattgefunden und die Gaststätte wurde aufgrund der hervorragenden Küche von Wehrbergern viel genutzt.


Was sich in Wehrbergen auf keinen Fall ändern sollte:
Ändern sollte sich auf keinen Fall die vielfältige und qualitativ gute Vereinsarbeit mit hoher Beteiligung der Bevölkerung. Hierfür ist das Dorfgemeinschaftshaus unverzichtbar.


Verzichten können wir in Wehrbergen auf …
…auf den oft vermüllten und unansehnlichen ehemaligen Parkplatz am Ortseingang. Weiterhin sind wir froh über die Abschaffung der Baumschutzsatzung und können auf eine Wiedereinführung dauerhaft verzichten. Der Leerstand von Wohnungen und Häusern hat sich in den letzten Jahren gut entwickelt.

Karsten Meyerhoff Foto: Archiv
  • Karsten Meyerhoff Foto: Archiv


Hätten wir 20 000 Euro zur Verfügung, sollten wir…
…die Wege auf dem Friedhof oder das Dorfgemeinschaftshaus erneuern.


Die größten Veränderungen für Wehrbergen im kommenden Jahr sind:
Die Ortsfeuerwehr bekommt ein neues Fahrzeug. Vielen Dank dafür an die Stadt Hameln. Viele Eigentümer müssen aufgrund von neuen Vorschriften und der Lage im Hochwassergebiet ihre alten Ölheizungen umrüsten.


Das Besondere/Schöne an Wehrbergen ist …

…die ruhige naturnahe Lage zwischen Wald und Weser. Die Ortsumgehung B 83 ist ein unbezahlbarer Standortvorteil für die Bewohner. Die gute Anbindung an Fischbeck und Hameln auf Radwegen, Straßen und im ÖPNV lässt in der Beziehung keine Wünsche offen und lässt verschmerzen, dass es keine Kindergärten, Schulen, Geschäfte und sonstige Einrichtungen gibt.bha



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt