weather-image
17°

Unfallstatistik belegt positive Auswirkungen der Gurtpflicht / Hamelner Polizei nennt Beispiele

Ohne Lebensretter – seit 25 Jahren ist das teuer

Hameln-Pyrmont (tis). Morgen ist es genau 25 Jahre her, dass in Deutschland ein Bußgeld eingeführt wurde, wenn der Sicherheitsgurt im Fahrzeug nicht angelegt ist. Die Anschnallquote stieg damals deutlich an: von zuvor 60 auf 90 Prozent. Doch noch immer sind längst nicht alle Verkehrsteilnehmer angeschnallt, hat sich die Quote auf durchschnittlich 80 Prozent wieder verschlechtert, weshalb die Polizeiinspektion Hameln/Holzminden bei Verkehrsüberwachungen ein besonderes Augenmerk auf diese Verstöße hat. Denn: Der Gurt kann Leben retten.

veröffentlicht am 30.07.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 11:41 Uhr

270_008_4146023_hm101_3107.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt