weather-image
27°

20 Jahre Gewaltberatungsstelle – Heidemarie Glaser geht in den Ruhestand / „Es wird wieder mehr geschlagen“

Oberstes Ziel: die Kinder schützen

HAMELN. Heidemarie Glaser hat ihr Vermächtnis gemalt: Großflächiges Dunkelblau mit Schwarz, durch das dünne Buchstaben leuchten und die Botschaft ihre Nachfolgerinnen offenbaren. „Achte auf die positiven Seiten deiner Mitmenschen“ steht da. Und kleiner darunter eine laxe Zuspitzung des Satzes: „Niemand ist nur doof.“

veröffentlicht am 06.12.2017 um 13:07 Uhr
aktualisiert am 06.12.2017 um 13:40 Uhr

Diesen Rat und Hinweis gibt Heidemarie Glaser den Mitarbeiterinnen bei der Gewaltberatungsstelle mit auf den weiteren Weg. Foto: bha
Birte Hansen

Autor

Birte Hansen-Höche Reporterin zur Autorenseite


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?