weather-image
16°
×

OB Griese lädt alle Hamelner ein

Neujahrsempfang unter freiem Himmel

veröffentlicht am 29.12.2015 um 15:08 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:29 Uhr

Um Schwellenängste zu vermeiden, will Griese erstmals mitten auf dem Rathausplatz mit den Menschen ins Gespräch kommen. Die Stadt lässt Pagodenzelte aufbauen, dazu gibt es Musik und gastronomische Angebote.

Im Januar dieses Jahres waren 600 Menschen zum Neujahrsempfang ins Weserbergland-Zentrum gekommen - viel mehr als die Verantwortlichen erwartet hatten. An diesen Erfolg möchte Rathauschef Claudio Griese nun anknüpfen. Die Verantwortlichen hoffen, dass erneut möglichst viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit zur Begegnung mit dem Oberbürgermeister und weiteren Führungskräften der Verwaltung suchen. „Jeder, wirklich jeder ist an diesem Abend willkommen.“

Der Rahmen soll am 4. Januar rustikal gehalten werden: Zelte, Holzbänke und Stehtische werden aufgebaut, Gastro-Stände versorgen die Besucher mit Fischbrötchen, Brat- und Currywurst, Pommes, Glühwein, Bier und alkoholfreien Getränken. Alle Speisen und Getränke kosten jeweils nur 1 Euro.

Der Empfang beginnt mit einer Ansprache des Oberbürgermeisters, der kurz auf 2015 zurückschauen möchte, den Blick aber auch auf die Aufgaben und Herausforderungen des neuen Jahres lenken will. Doch nicht nur die kommunalpolitischen Themen, sondern vor allem die Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sollen bei diesem Empfang im Mittelpunkt stehen: „Jeder hat die Möglichkeit, leitende Mitarbeiter der Verwaltung oder mich selbst anzusprechen“, sagt Griese. Dabei sei es ganz gleich, ob es um große Dinge oder eher um die kleinen Probleme des Alltags geht - offene Ohren seien in jedem Fall garantiert.

Auf dem Rathausplatz wird an diesem Abend auch ein Ausschnitt der städtischen Dienstleistungen präsentiert: Fahrzeuge des Betriebshofes, vom Schneepflug bis zur Kehrmaschine, werden ebenso zu sehen sein wie Feuerwehrfahrzeuge. Wer den Rathausplatz und die Innenstadt von oben betrachten möchte, kann mit dem Korb der Drehleiter in die Höhe fahren.

Die „Zwei-Mann-Kapelle“ mit Andreas Prante und Wolfgang Voss aus Bünde gestaltet den Empfang musikalisch. Das Duo wurde 2007 bei einem Casting für das GOP-Varieté-Theater entdeckt; seitdem absolvierten die beiden Musiker mehr als 300 Shows im gesamten Bundesgebiet. Andreas Prante spielt Akkordeon, sein Kollege Wolfgang Voss bearbeitet sorgt für den Rhythmus. 

Wer dabei sein möchte, braucht sich nicht anzumelden. Parkmöglichkeiten bestehen in den Tiefgarage Rathausplatz, am Steigerturm und im Parkhaus Rondell an der Erichstraße. Der Rathausplatz steht nicht als Parkplatz zur Verfügung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige