weather-image
17°

Jusos sprechen sich für „Möblierungsband“ aus / Vorsitzender Pfeufer im Amt bestätigt

Neuer Vorschlag zur Osterstraßen-Gestaltung

Hameln (gro). Die zu hohe „Hemmschwelle“ der Bürger im Kontakt mit der Politik möchte die Juso AG Hameln brechen. In diesem Zusammenhang schlägt sie vor, über das Internet eine direkte Verbindung zur Hamelner Politik zu schaffen. „Damit könnten alle Hamelner sofort mit den Stadträten in Kontakt treten und gleichzeitig zu ausgewählten Themen das Abstimmungsverhalten einzelner Ratsmitglieder einsehen,“ erläutert Ingo Reddeck von der Jugendorganisation der SPD. Das fördere auf jeden Fall eine wirkliche Bürgerbeteiligung, und die Stadt könne im Vorfeld von Arbeitsthemen und Entscheidungen Informationen erhalten – und müsse nicht – wie jetzt im Zusammenhang mit dem Bürgerentscheid – erst auf den Widerstand von Bürgern reagieren.

veröffentlicht am 02.06.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 11.11.2016 um 19:41 Uhr

Nordhorn hat bei der Neugestaltung seiner Fußgängerzone eine kla
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Einen Antrag zur Neugestaltung der Osterstraße stellte Juso-Chef Torben Pfeufer. Sein Vorschlag: Sich an dem „Möblierungsband“ als Gestaltungselement zu orientieren, für das sich die Stadt Nordhorn bei der Erneuerung ihrer Fußgängerzone entschieden hat. Dort bildeten Sitzmöglichkeiten, Wasserspiele und Grün eine Einheit, die sich wie ein Band durch die Mitte der Fußgängerzone zieht. Die Juso-AG fordert den Stadtrat auf, diese Version ohne Vorbehalte zu diskutieren.

Für die 58 Mitglieder zählenden Juso-AG Hameln sei 2008 das Jahr der „Neuaufstellung und Vorbereitung“ gewesen, so Pfeufer. Mittlerweile sei die Gemeinschaft aber in die konstruktive Arbeit eingestiegen. Dabei hätten die Jusos gezeigt, „dass wir nicht immer nur Steigbügelhalter sein wollen, sondern unsere eigene Meinung zu gewissen Themen haben“. Auch gegenüber der Oberbürgermeisterin habe man „klare Kante“ gezeigt.

Bei Vorstandswahlen wurde Pfeufer im Amt bestätigt. Tim Böttcher, Ingo Reddeck, Lisa Seewald und Alexander Werner sind Stellvertreter.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?