weather-image
13°
×

Erster Vorschlag: Bruno Ibsch / Doch es gibt Alternativen

Neue Straße in Hameln – schon wieder kein Frauenname?

HAMELN. Waren das alles nur Lippenbekenntnisse? Dass in Hameln künftig mehr Straßen nach Frauen benannt werden sollen? Jetzt gibt es die Gelegenheit, den Worten Taten folgen zu lassen, im Baugebiet Am Rennacker. Der Vorschlag, den die Verwaltung aufgegriffen hat: Bruno Ibsch. Nicht alle finden das gut.

veröffentlicht am 24.03.2021 um 08:00 Uhr
aktualisiert am 24.03.2021 um 10:00 Uhr

Birte Hansen

Autor

Reporterin zur Autorenseite
Angebot auswählen und weiterlesen.

Tagespass

24h Zugang

  • de+-Artikel und Smart-App
  • sofort bezahlen mit PayPal

0,99 €

einmalig

Hilfetext anzeigen
Kompakt
  • de+-Artikel und Smart-App
  • 30 Tage für 0,99€ testen, danach regulär für 4,90€ mtl. weiterlesen
  • jederzeit monatlich kündbar
  • ohne Risiko per Bankeinzug zahlen
Statt 4,90 € nur

0,99 €

monatlich

Jetzt testen
Hilfetext anzeigen
Premium-Abo

Monatsabo

  • alle de+-Artikel, E-Paper, Archiv und die DEWEZET-Apps

*Für Neukunden: 3 Monate für mtl. 9,90 €, ab dem 4. Monat 23,50 € - jederzeit kündbar.

9,90* €

monatlich

Jetzt kaufen
Hilfetext anzeigen

Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Anzeige