weather-image
23°

Schornsteinbrand in Klein Berkel / Feuerwehr bringt Drehleiter in Stellung

Nächtliches Kaminfegen

Klein Berkel. Den letzten sturmbedingten Einsatz hatten die Feuerwehrleute gerade erst abgearbeitet, als die Einsatzkräfte gegen 1. 30 Uhr zu einem Schornsteinbrand in den Dornbusch nach Klein Berkel alarmiert wurden. Ein Bewohner eines Zweifamilienhauses hatte in seiner Wohnung Rauch bemerkt. Der Qualm wollte nicht aus dem Schornstein abziehen, hieß es.

veröffentlicht am 02.04.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 14:27 Uhr

270_008_7700180_hm308_fn_0204.jpg
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Schnell stellte sich heraus, dass sich im Schlot abgelagerter Ruß entzündet hatte und es sich um einen Schornsteinbrand handelte. Dabei können umliegende Wände derart erhitzt werden, dass sogar Möbel Feuer fangen können. Von außen war allerdings keine Flammenentwicklung, sondern lediglich Funkenflug zu beobachten.

Die Feuerwehrleute brachten die Drehleiter in Stellung. Aus dem Korb heraus demontierten Einsatzkräfte die Schornsteinabdeckung und lösten mit Kaminkehrerwerkzeug den brennenden Ruß von den Wänden des Schornsteinzuges. Einsatzleiter Eugen Steiger forderte zudem noch in der Nacht einen Schornsteinfegermeister an. Dass es in Kaminen zu Bränden kommt, ist keine Seltenheit. Allerdings enden nicht überall die Feuer so glimpflich wie in Klein Berkel, wo zum Glück kein nennenswerter Schaden entstanden sein soll.

Mark Zobel klettert die Drehleiter hoch, kommt seinen Kollegen im Korb zu Hilfe. .fn



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?