weather-image
13°

Tatverdächtiger auf der Durchreise

Nächtliche Verfolgung: Autoknacker gefasst

Hameln (ube). Nach einer kurzen Verfolgungsjagd haben Einsatzbeamte der Hamelner Polizei am frühen Montagmorgen um kurz nach 4 Uhr am Torbayufer einen mutmaßlichen Autoknacker aus Osteuropa geschnappt. Der Mann sei auf der Durchreise gewesen, sagte gestern Kommissar Dirk Barnert.

veröffentlicht am 24.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 09.11.2016 um 06:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Um 3.55 Uhr entdeckte die Besatzung eines Streifenwagens eine dunkle Gestalt, die sich zwischen den unter der Hochstraße am Brückenkopf abgestellten Fahrzeugen aufhielt. Noch bevor die Beamten den Parkplatz erreichten, lief die Person in Richtung Weser davon. Die Polizisten fuhren hinter dem Verdächtigen her, spürten ihn in der Dunkelheit auf und kontrollierten den 39-Jährigen. Zur selben Zeit schauten sich andere Fahnder die Wagen auf dem Parkplatz genauer an. „Mehrere Autos waren aufgebrochen worden. Ganz in der Nähe stand ein VW mit ausländischen Kennzeichen. Er gehört dem Tatverdächtigen“, berichtet Barnert. Im Kofferraum fanden die Polizisten eine Sporttasche – sie war gefüllt mit hochwertigen Autoradios. Der Osteuropäer wurde festgenommen, sein Passat sichergestellt. Während der Spurensuche entdeckten Ermittler Aufbruchwerkzeug – es lag in der Nähe des Tatorts. Heute soll der mutmaßliche Serientäter einem Haftrichter vorgeführt werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt