weather-image

Heftiges Gewitter zieht über den Süntel / Regen und Hagel / Wasser läuft in Wohnungen / Sandsäcke angefordert

Nach Wolkenbruch – Feuerwehren im Unwetter-Einsatz

Hessisch Oldendorf (ube). Das Gewitter, das am späten Donnerstagabend über den Süntel hinwegzog, war kurz, aber heftig. Zeitweise schüttete es wie aus Eimern. Mancherorts hagelte es sogar. Die Bäche schwollen an, traten über die Ufer. Besonders schlimm war es in Zersen an der Kneippstraße. Dort lief Wasser über die Terrassen in zwei Wohnungen. Um 22.54 Uhr riefen Feuersirenen alle Freiwilligen des Ortes zum Unwetter-Einsatz. Stadtbrandmeister Hans Jürgen Hoffmann ließ wenig später auch die Feuerwehren Hessisch Oldendorf und Fuhlen anrücken. „Wir brauchten ganz dringend Sandsäcke“, sagte er. Die Helfer setzten Tauchpumpen ein, bauten Dämme, schaufelten Schlamm weg und reinigten die Straße. Bis 2.30 Uhr hatten die Feuerwehrleute gut zu tun.

veröffentlicht am 01.05.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 12.11.2016 um 00:21 Uhr

Überschwemmung in Zersen: Feuerwehrleute bringen Möbel in Sicher


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt