weather-image
×

Nach Unfall - Rettungshubschrauber landet in der Nordstadt

veröffentlicht am 29.07.2010 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (ube). Rettungshubschrauber-Einsatz in der Hamelner Nordstadt – ein Notarzt-Team hat Donnerstagnachmittag einen 17 Jahre alten Hamelner zum Friederikenstift nach Hannover geflogen. Der Angestellte eines Motorrad-Händlers war nach Angaben der Polizei um 14.25 Uhr während einer Überprüfungsfahrt mit dem Leichtkraftrad eines Kunden verunglückt. Der Jugendliche habe auf der Wilhelm-Lampe-Straße einen Bremstest gemacht. Dabei sei das Vorderrad des 125er Motorrollers aus noch unbekannter Ursache seitlich weggerutscht, erklärte Kommissar Dirk Barnert. Der Fahrer stürzte zu Boden und schlug offenbar mit dem Kopf auf. Der Hamelner habe einen Jethelm getragen, sagte Barnert. Dennoch habe er Kopfverletzungen davongetragen.
 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt