weather-image

19 weitere Vorstellungen im September im Theater / HMT-Wanger hofft auch 2013 auf Besucheransturm

Nach triumphalem Erfolg: Die „Päpstin“ kehrt zurück

Hameln (kar). Die „Päpstin“ kehrt zurück: Seit gestern ist amtlich, dass das Erfolgsmusical aus Fulda, das im Hamelner Theater Zigtausende von nah und fern in seinen Bann gezogen hat, eine Neuauflage erfährt. Das „Sommermärchen“ dieses Jahres soll sich 2013 wiederholen und vom 5. bis 15. September in 19 Vorstellungen noch einmal die Geschichte der Johanna erzählen, die als Frau in Männerkleidern den Heiligen Stuhl eroberte. „Die Begeisterung der Besucher und der oft geäußerte Wunsch, das Musical noch einmal zu sehen, fassen wir als Auftrag auf“, sagt HMT-Chef Harald Wanger und freut sich, dass es gelungen sei, das Top-Ensemble aus Fulda wieder für Hameln zu gewinnen. Ob es sich um dieselben Darsteller wie in diesem Jahr handelt und Sabrina Weckerlin erneut als Päpstin auf der Bühne stehen wird, ist noch nicht bekannt: „Aber es wird das Ensemble sein, das nächstes Jahr auch in Fulda spielt“, verspricht Wanger.

veröffentlicht am 09.11.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 05.11.2016 um 05:41 Uhr

270_008_5961697_hm108_0911.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bei Besucherbefragungen hatte das Musical in diesem Jahr nicht nur Bestwerte im Hinblick auf das Stück und den Theaterspielort Hameln erzielt, sondern auch bei den Eventim-Votes im Internet triumphale Erfolge gefeiert. „Besser geht’s nicht“, sagt Wanger und ist zuversichtlich, dass die „Päpstin“ auch im kommenden Jahr ein Besucher-Magnet sein wird. Die Rattenfängerstadt habe enorm von dem Musical profitiert: „Es hatte eine positive Wirkung für Hameln“, sagt der HMT-Chef und sieht es bei der Neuauflage als großen Vorteil an, „dass wir schon die Erfahrung aus diesem Jahr mitbringen.“ Alle, die das Musical verpasst oder keine Karten mehr ergattert haben, können jetzt 2013 die Chance nutzen. Wann der Kartenvorverkauf zur „Päpstin“ startet, steht zwar noch nicht fest, aber: „Wir sind für das Weihnachtsfest gerüstet“, meint Wanger.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt