weather-image
17°

Leichnam wird Montag obduziert

Nach tödlichen Messerstichen: Tatverdächtiger in U-Haft

ROHRSEN. Einen Tag, nachdem am Kuckuck in Rohrsen ein 55-jähriger Hamelner bei einem Streit ums Leben kam, hat ein Richter am Amtsgericht Hameln für den Tatverdächtigen Untersuchungshaft angeordnet. Das teilte die Polizei am Samstag mit. Der 59 Jahre alte Mann soll am Freitagnachmittag auf einer Rasenfläche vor einem Mehrfamilienhaus mehrfach auf seinen Kontrahenten eingestochen haben. Das Opfer erlag noch am Tatort den ihm zugefügten schweren Verletzungen.

veröffentlicht am 05.05.2019 um 13:59 Uhr
aktualisiert am 05.05.2019 um 19:20 Uhr

Kriminaltechniker auf dem Weg zum Tatort. Foto: fn
Frank Neitz

Autor

Frank Neitz Reporter / Fotograf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bis in den Abend hinein war der Tatort weiträumig abgesperrt. Kriminaltechniker wurden im Verlauf der Ermittlungen hinzugezogen. Die Spezialisten streiften sich weiße Schutzanzüge über, bevor sie unter einem von der Feuerwehr aufgestellten Zelt nach Spuren suchten und Fotoaufnahmen vom Tatort machten. Dabei kam auch eine Vollspährenkamera, mit der Bilder aus allen Richtungen in einem Bereich von 360 Grad horizontal als auch vertikal genommen werden, zum Einsatz.

Die Techniker nahmen von ihren Kollegen der Tatortgruppe die in einer Plastiktüte verpackte mutmaßliche Tatwaffe entgegen. Das Messer soll der 59-Jährige noch in der Hand gehalten haben, als Polizisten ihn Tatortnähe festgenommen hatten. Mordermittler hörten sich in der Nachbarschaft um. Die Beamten befragten Anwohner, ob diese etwas von der Auseinandersetzung der in Streit geratenen Männer mitbekommen hatten.

Zu Ermittlungsergebnisse machte die Polizei am Wochenende keine Angaben. Der Leichnam des Getöteten soll am Montag obduziert werden, hieß es lediglich. Dabei werden Gerichtsmediziner klären, wie oft der Tatverdächtige auf den 55-Jährigen eingestochen hatte. Bislang sprach die Polizei lediglich von mehr als einer Stichverletzung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?