weather-image

Erste Zeugen haben sich gemeldet / 89-jähriges Opfer wird vom Weißen Ring betreut

Nach Taschenraub: Das Netz zieht sich dichter

Hameln (tis). Nach dem Handtaschenraub am Dienstagmittag am Felsenkellerweg (wir berichteten) haben die Ermittlungen der Polizei neue Einzelheiten zu dem Fall ergeben. So meldete sich der Besitzer des aufgefundenen Fahrrades, das sich als gestohlen herausstellte. Auch steht nunmehr fest, wer den Notruf abgesetzt hat. Um die Räuber zu ermitteln, bittet die Polizei um weitere Hinweise.

veröffentlicht am 05.02.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 10.11.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt