weather-image
12°
×

Nach Frontalzusammenstoß - Auto fängt Feuer - drei Verletzte

veröffentlicht am 20.05.2012 um 18:10 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:34 Uhr

Hameln (ube). Frontalzusammenstoß in Höhe der Rattenfängerhalle – drei Menschen erlitten am späten Samstagabend um 22.20 Uhr Verletzungen, ein Auto fing Feuer. Die Kreuzung Ostertorwall/Münsterwall/Mühlenstraße wurde fast eine Stunde voll gesperrt. Polizisten leiteten den Verkehr über Kopmanshof und Mühlenstraße um.
 Die Verletzten, die offenbar Traumata erlitten hatten, wurden mit Rettungswagen der Feuerwehr und des DRK ins Krankenhaus eingeliefert.  Da Öl aus einer Servolenkung und Kühlflüssigkeit ausgelaufen waren, hatten Sanitäter den Rüstzug der Wachbereitschaft angefordert. Als die Männer die Batterie des demolierten Skoda abklemmen wollten, sahen sie Rauch aufsteigen. „Im Motorraum waren kleine gelbe Flammen zu sehen“, berichtet Hauptbrandmeister Michael Wömpener. Der Brand wurde mit Wasser gelöscht. Wie sich der Unfall ereignet haben soll, lesen Sie in der Montagausgabe der Dewezet.
 



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige