weather-image
×

Nach Feierabend geht’s im Südbad unter Hochdruck weiter

veröffentlicht am 25.07.2010 um 17:26 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:36 Uhr

Hameln (fn). „Die öffentliche Badezeit ist für heute beendet. Alle aus dem Wasser. Auf Wiedersehen bis zum nächsten Mal.“ Es ist 19.45 Uhr. Ronja Tünnermann kündigt mit der Lautsprecherdurchsage den Feierabend im Südbad an. Feierabend für alle? Nein, ihr Dienst und der weiterer drei Kollegen wird noch bis weit nach 22 Uhr andauern. Denn heute ist das wöchentliche Großreinemachen im Umkleidebereich angesagt, das dauert länger. Wenn das Freibad für Besucher geschlossen wird, ist für das Personal noch lange nicht Schluss.

Im Chlorraum muss die Chlorzufuhr für den Nachtbetrieb gedrosselt und für jeden Badegast an dem Tag Frischwasser nachgefüllt werden - 30 Liter pro Person und Becken. Routiniert werden abends alle neuralgischen Punkte an und um die Schwimmbecken gecheckt. Ein Unterwasser-Reinigungsroboter kommt zum Einsatz. Die Liegerasenflächen müssen nach Müll und Scherben abgesucht und bei Hitze und Trockenheit mit Wasser gesprengt werden. Die Umkleidebereiche müssen gereinigt und auch draußen an den Duschen klar Schiff gemacht werden. Und früh morgens geht es weiter: Dann wird, noch bevor die ersten Badegäste kommen, die Wasserqualität überprüft. Dreimal täglich werden Chlorgehalt und ph-Wert des Wassers, Wasser- und Lufttemperatur sowie die Schichtbesetzung in einem Buch notiert.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt