weather-image
23°

Ab nächster Woche kaum noch Einschränkungen auf der Münsterbrücke

Na endlich!

Hameln. Auf der Bundesstraße 1 werden im Zuge der Münsterbrücke ab Mittwoch, 16. Oktober, die Einschränkungen für den Kraftfahrzeugverkehr aufgehoben sowie ab Montag, 21. Oktober, die Strecke für Fußgänger und Radfahrer freigegeben.

veröffentlicht am 12.10.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 02.11.2016 um 23:21 Uhr

270_008_6661809_hm115_fn_1210.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hintergrund ist die Fertigstellung der Rampen- und Tunnelanlage am Brückenkopf. Hierauf weist die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hameln hin.

Für den Verkehr stehen damit ab Mittwoch sowohl stadteinwärts als auch stadtauswärts jeweils zwei Fahrspuren zur Verfügung. Für die Herstellung der nördlichen Beleuchtungsmasten am Brückenkopf wird es bis Freitag, 18. Oktober, zu geringfügigen Verkehrseinschränkungen auf der Rechtsabbiegespur in Richtung Thiewallbrücke kommen. Das Rechtsabbiegen in Richtung Thiewallbrücke ist während der Arbeiten jederzeit möglich.

Ab Montag, 21. Oktober, wird die Münsterbrücke für den Fußgänger- und Radfah-rerverkehr einschließlich des Fußgängertunnels unter der Bundesstraße 1 am Brückenkopf mit einer Einschränkung freigegeben.

Aufgrund von Lieferschwierigkeiten der noch fehlenden Absturzsicherung (Geländer) für die nördliche Treppen- und Rampenanlage wird der Fußgängerverkehr über die fertiggestellte Rampe am Torbayufer und den Gehweg vor den Häusern Brückenkopf 7-9 geführt. Die Radfahrer werden gebeten, in diesem Bereich abzusteigen.

Der von der Brückenkappe weiterführende Geh- und Radweg sowie die nördliche Treppenanlage in den Tunnel bleiben bis zur Lieferung und Montage des Geländers voraussichtlich bis Ende November gesperrt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?