weather-image
15°
×

Mutter aus Hameln in Hannover erstochen

veröffentlicht am 05.09.2013 um 18:30 Uhr
aktualisiert am 05.12.2017 um 14:31 Uhr

Hameln/Hannover (ube). Sie ist in Hameln zur Schule gegangen und aufgewachsen, hat hier die meiste Zeit ihres Lebens verbracht; ihr Sohn kam in Hameln zur Welt – im April 2011 zog Heike Z. fort. Die 39-Jährige wohnte zuletzt in Hannover-Badenstedt. Am Mittwochmittag ist die Mutter in ihrer Wohnung am Suttnerweg Opfer eines Gewaltverbrechens geworden. Unter Tatverdacht steht der ehemalige Lebensgefährte des Opfers: Oleg C. (32) hatte einer Paketzustellerin (63) um 12.15 Uhr die Tür geöffnet – mit blutverschmierten Händen. Als er dann wortlos auf die 63-Jährige zuging, bekam sie Angst und verließ das Haus mit den Worten: „Das ist wohl jetzt ein sehr ungünstiger Zeitpunkt.“



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2021
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige
Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige